Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Whiskys aus dem schottischen Hochland

Charakterlich trocken, malzig mit leichten Holznoten


Die Landschaft der Highlands beinhaltet viele Berge und Hügel und zählt mit Ihren rund 40 Brennereien zur größten Region in Schottland was die Fläche und auch die Whiskyherstellung betrifft. Die Highlands erstrecken sich über das gesamte Festland nördlich der Highland-Lowland-Linie. Aufgrund der Größe, weisen Whiskys aus den Highlands eine rießige Brandbreite unterschiedlichster Aromen und Geschmäcker auf. Diese bewegen sich von leichteren bis hin zu salzig-maritimen Malts. Meist sind Highlands-Malts weniger rauchig, dennoch aber würzig und schwer im Geschmack. Die Landschaft ist großräumig von Heidekraut überwuchert was sich auch im Aroma widerspiegelt

In den nördlicheren Gebieten finden Brennereien wie Balblai, Dalmore, Glenmorangie und Pulteney ihr Zuhause und produzieren hier frische Whiskys mit Heidekraut, Zitrusfrucht und maritimen Noten. In den westlicheren Highlands, welche beispielsweise Oban und Ben Nevis beherbergen werden meist eher leichtere Whiskys mit süßlichen Noten produziert. Whiskys der östlichen Highlands wie Glenmorangie und Glenturret sind typischerweise trocken und malzig, mit leichten Rauchnoten. Die südlichen Highlands mit Brennereien wie Deanston, Loch Lomond sowie Glengoyne stellen eher komplexen Whisky mit einem Highland-typisch trockenem Abgang her. 

Durchstöbere unser ausgereiftes Sortiment an schottischem Whisky.