Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Saluti, auf den Vino aus Bella Italia!


Barolo, Barbaresco, Brunello und Chianti Classico

Rund 20% des auf der gesamten Welt erzeugten Weines stammt aus Italien. Nur Frankreich und Spanien kommen von Zeit zu Zeit, wenn die italienische Ernte etwas geringer ausfällt, auf vergleichbare Mengen.

Natürlich sind sowohl Böden als auch Klima der einzelnen Regionen sehr unterschiedlich. Sogar recht kleine Parzellen in relativer Nachbarschaft können ganz andere Voraussetzungen bieten.Aber der Schutz durch die Alpen gegen das kühlere Nordeuropa und die Mäßigung des mediterranen Einflusses durch den Apennin verhindern allzu krasse klimatische Schwankungen. Dennoch gibt es auch in diesem Umfeld selbstverständlich begünstigtere und weniger verwöhnte Lagen, aber die äußeren Voraussetzungen im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Böden bleiben doch im großen und ganzen immer berechenbar.

In den besten Weinbauregionen Italiens herrschen warme bis heiße Sommer und ein spät einsetzender Herbst vor, dazu Wintermonate mit ausreichend Niederschlägen, zum Teil auch in Form von Schnee. Nahezu alle italienischen Regionen haben sich mittlerweile weltweit einen Namen gemacht, die anderen haben die besten Voraussetzungen dazu und werden bei Weinkennern früher oder später ein ebensolches Renommee erzielen wie Piemont, Toskana, Venetien, Friaul, Umbrien, Emilia-Romagna und andere.