Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Limitierte und hochwertige Abfüllungen

Wann wird ein Whisky zur Rarität?


Whisky Raritäten gelten als Abfüllungen mit besonderem Wert. Bei der Kaufentscheidung ist natürlich der Sammleraspekt sowie auch das Potential auf Wertsteigerung ausschlaggebend. 

Whiskys können aus verschiedenen Gründen über einen Sammlerwert verfügen. In erster Linie spielt hierbei jedoch die Seltenheit eine große Rolle. Daneben wird ein Whisky auch zur Rarität, wenn dieser aus einem speziellen Jahrgang stammt und ein hohes Alter erreicht hat oder besonders lange gereift wurde. 

Ein Whisky gilt aus als Rarität, wenn dieser aus einer bestimmten und beliebten Abfüllserie stammt. Viele Destillerien bringen spezielle Produktserien heraus, welche sich durch einzigartige Rezepturen im Laufe der Zeit zu Raritäten entwickeln.

Auch Limited Edition Abfüllungen zählen oft zu den Whisky Raritäten, da hier nur eine begrenzte Anzahl an Flaschen verfügbar sind. Auch sehr alte Exemplare, welche so auf dem aktuellen Markt nicht mehr erhältlich sind werden im Laufe der Jahre zu Raritäten. Entscheidend ist hierbei jedoch der Zustand der Flasche und der Verpackung. 

Der letzte Grund für die Bezeichnung aus Rarität ist die Destillerie, aus dem dieser stammt. Einige Brennereien werden von Sammlern besonders hoch angesehen. Somit zählen alle Abfüllungen dieser Destillerie für einige bereits als Rarität.

Durchstöbere unser ausgereiftes Sortiment an schottischen Whiskys.