Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Bottoms Up! mit Vinho aus dem Outback

Vom Dosenbier zu erlesenen Weinen

Der fünfte Kontinent, steht schon lange nicht mehr nur für den hervorragenden Shiraz. Das anfängliche Gefüge auf diesen Kontinent, das ursprünglich für sein Dosenbier bekannt war, hat sich in den letzten Jahren zu einer Nation von Weingenießern herausgeputzt. Selbst Weißweine haben inzwischen einen enormen Stellenwert. Nördlich von Sydney im Hunter Valley, verliert der Weinbau stätig an Bedeutung. Das Subtropische Klima bringt vor allem Sémillon und Shiraz hervor.

Inzwischen sind die im Landesinneren gebiete am Fuße der Blue Mountains eine interessante Option geworden. Dort befindet sich das „cool Climate“ Area. Auf einer Höhe von 500 – 900 Metern gedeihen dort Weißweine, Cabernet Sauvignon und Shiraz.

Nicht nur der Shiraz überzeugt

Die Geographisch wichtigsten sind um das Gebiet Melbourne „Yarra Valley“ mit Schwerpunkt auf Chardonnay und Pinot Noir. „Mornington Peninsula/Geelong“ hinter den Weißen Stränden bringt der Boden kräftige Weißweine hervor, wie Chardonnay, Riesling, Pinot Gris und Viognier. „Tasmanien“ mit Weißweinen die besondere Finesse aufweisen und Pinot Noirs die ihres gleichen suchen. „Adelaid Hills“ schöne kühle Lagen für Sauvignon Blanc und Cahrdonnay, teils auch Rieslinge. Der Trend geht inzwischen allerdings in die Richtung Cabernets, Shiraz und Pinot Noir. „McLaren Vale“ Cabernet Sauvignon und Shiraz, die etwas frischere Frucht hervorbringen wie das „Barosa Valley“. „Coonawarra“ bringt eine der besten Cabernet Sauvignons Australiens hervor. „Margaret River“ nicht nur Surfer Paradies, sondern bekannt für Sauvignon Blanc und Chardonnay mit vielen Zitrus ähnlichen Nuancen. „Great Sothern“ im südwestlichen Bereich befinden sich mehrere kleine Winerys die teils würzigen und pfeffrige Weine hervorbringen, wie Shiraz, Cabernet Sauvignon, saftig, tropische Rieslinge und knackige Chardonnays.

Ein Fazit lässt sich auf jeden Fall ziehen. Der Rotwein in Australien ist nicht mehr der Alleinherrscher mit knapp 55% Anbaufläche. Es kommen mehr und mehr Weißweine die ein eine faktische Finesse von schlank, würzig, fruchtig und knackig aufweisen. Ein Grund sich mit diesen spannenden Weinen einmal genauer zu beschäftigen.!