Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Tengo sed auf den Wein aus Chile!

Das Rotweinland

Bereits während der Zeit als spanische Kolonie wurde in Chile Wein erzeugt und ins spanische Mutterland exportiert. Waren es damals noch fast ausschließlich spanische Reben, so orientierte sich die chilenische Weinbauszene nach der Unabhängigkeit eher an Frankreich. Sowohl bei den Reben als auch bei den Vinifizierungsmethoden diente das europäische Weinbauland als Vorbild. Daher erklärt sich auch der Beiname Chiles als „Bordeaux des Südens“.

Als einziges Land der Welt von der Reblaus verschont, konnten die Winzer hier nach der Zeit der Militärjunta, als das Land sich demokratisierte und öffnete, auf wurzelechte Reben zurückgreifen. Ausländische Investoren bauten die Weingüter wieder auf, brachten Geld und Know-how ins Land. Namen wie Lafite, Margeaux und Torres fanden unter anderem den Weg nach Chile und produzieren hochwertige Weine für den internationalen Markt. Diese Namen sind heute fest mit dem Begriff "Wein aus Chile" verbunden.

Die Bedingungen, die sich den Weinbauern in Chile bieten, sind nahezu ideal: Hervorragende mineralische Böden, die die Notwendigkeit einer starken Düngung fast überflüssig machen, kaum Schädlinge und ein trockenes Klima mit starkem Temperaturabfall in der Nacht lassen Trauben optimal gedeihen. 

Tengo sed auf den Wein aus Chile!

Entdecken Sie die Aromen und Terroirs von Chiles erstklassigen Weinen


Chilenischer Wein hat in den letzten Jahren weltweite Anerkennung erlangt und gilt heute als eine der führenden Weinregionen der Welt. Chile hat eine lange Tradition in der Weinproduktion und verfügt über eine Vielzahl von Anbaugebieten, die ideale Bedingungen für den Anbau von Weinreben bieten.

Die bekannteste Weinregion in Chile ist das Maipo-Tal, das für seine hervorragenden Cabernet Sauvignon-Weine bekannt ist. Die Region ist für ihr warmes Klima und ihre gut durchlässigen Böden bekannt, die ideale Bedingungen für den Anbau von Cabernet Sauvignon bieten. Die Weine aus dem Maipo-Tal sind reich an Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen, Tabak und Schokolade und haben eine starke Tanninstruktur.

Tengo sed auf den Wein aus Chile!

Eine weitere bekannte Weinregion in Chile ist das Colchagua-Tal, das für seine hervorragenden Carmenere-Weine bekannt ist. Carmenere ist eine ursprünglich französische Rebsorte, die in Chile eine neue Heimat gefunden hat. Die Region ist für ihr mildes Klima und ihre hervorragenden Böden bekannt, die den Reben eine lange Reifezeit ermöglichen. Die Weine aus dem Colchagua-Tal sind reich an Aromen von roten Beeren, Gewürzen und Schokolade und haben eine weiche Tanninstruktur.

Eine weitere wichtige Weinregion in Chile ist das Casablanca-Tal, das für seine hervorragenden Sauvignon Blanc- und Chardonnay-Weine bekannt ist. Die Region ist für ihr kühles Klima und ihre Meeresnähe bekannt, die den Weinen eine einzigartige Frische und Mineralität verleiht. Die Weißweine aus dem Casablanca-Tal sind bekannt für ihre Aromen von Zitrusfrüchten, grünen Äpfeln und Mineralien.

Insgesamt bietet Chile eine große Auswahl an Weinen von höchster Qualität zu erschwinglichen Preisen. Die Weine sind bekannt für ihre kräftigen Aromen und die einzigartigen Terroirs, die ihnen eine besondere Charakteristik verleihen. Die Weinindustrie Chiles hat in den letzten Jahren auch einen zunehmenden Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt, wodurch sie zu einer der umweltfreundlichsten Weinproduzenten der Welt geworden ist.

Chilenischer Wein ist eine hervorragende Wahl für Weinliebhaber auf der Suche nach einzigartigen Weinen von höchster Qualität. Mit so vielen unterschiedlichen Regionen, Sorten und Stilen hat Chile für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wenn Sie also auf der Suche nach einem neuen Weinabenteuer sind, sollten Sie unbedingt chilenische Weine entdecken.

Das sagen andere Kunden