Mo-Sa. 09:00 - 19:00 Uhr+49 6029 95794-0
Whisky aus dem Land des Gins

Abwechslung und Vielfalt

Wenn man an Spirituosen in Verbindung mit England denkt, so kommt einem als erstes Gin in den Sinn. Trotzdem sollte man den englischen Whisky nicht unterschätzen, denn dieser Blick auf eine lange Tradition zurück. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts bestanden viele Brennereien über das ganze Land verteilt. 

Leider wurden irgendwann viele Brennereien geschlossen – auch so Diageos Vorgänger und seiner Lea Valley Distillery. Ungefähr 100 Jahre später in 2013 nahmen die Destillerien die Produktion wieder auf. Nenneswert sind hier vor allem The London Distillery Company, The Lakes Distillery, die Cooper King Distillery und auch die Cotswolds Distillery.

Wer sich nach Abwechslung sehnt, ohne gleich zu exotischen Varianten wie beispielsweise japanischen Whisky zurückzugreifen wird bei englischem Whisky in jedem Fall fündig. 

Der englische Whisky lässt sich in vielerlei Hinsicht mit seinem Verwandten, dem Scotch vergleichen – allerdings mit weniger rauchigem Unterton, da hier keine getorfte Gerste verwendet wird. Als Rohstoff wird hier meist Gerstenmalz verwendet. Durchstöbere unser Sortiment an Whisk(e)ys aus aller Welt.