Octomore 14.2

169,99

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 0,7 l

242,84 / l

Der Octomore 14.2 besteht ebenso wie der 14.1 aus Concerto Gerste vom schottischen Festland, die Reifung erfolgte für fünf Jahre in First Fill Oloroso sowie Amarone Fässern. Die Gerste...

Lieferzeit: 1-3 Tage

Lieferdatum Versand am Montag, 26. Februar.

Vorrätig

Wir belohnen deinen Einkauf bei uns

Fg Glas 2cl u. 4cl

Ab 109,00 €

The Refiners Whisky Liqueur

Ab 399,00 €

Dir fehlen noch 79,00 für den kostenlosen Versand.
Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du 339 Bonuspunkte

Der Octomore 14.2 besteht ebenso wie der 14.1 aus Concerto Gerste vom schottischen Festland, die Reifung erfolgte für fünf Jahre in First Fill Oloroso sowie Amarone Fässern. Die Gerste wurde 2016 geerntet, mit einem Phenolanteil von 128,9 ppm gemälzt und im Jahr 2017 destilliert, die Abfüllung erfolgte in Fassstärke von 57,7 % Vol.

Die Destille Bruichladdich wurde 1881 im gleichnamigen Dorf von den Brüdern Harvey gegründet. Sie liegt am Nordufer des Loch Indaal auf der beliebten schottischen hier Whisky-Insel Islay. Die Brennerei war bis zu ihrer ersten Stilllegung im Jahre 1929 im Familienbesitz. 1936 wurde sie wieder eröffnet, hierauf folgten mehrere Besitzerwechsel, bevor die Destille 1993 vom unabhängigen Abfüller Whyte & Mackay überging. 1995 wurde sie erneut stillgelegt.

Im Jahre 2000 eröffnete die Brennerei ihre Tore erneut, nach der Übernahme durch Jim McEwan, ehemaliger Master Distiller bei Bowmore, Mark Reynier sowie eine unabhängige Organisation. Dank des pfleglichen Umgangs und der regelmäßigen Wartung kann noch heute Großteils mit der ursprünglichen Ausstattung der Bruichladdich Destille gearbeitet werden. 2003 folgte eine Investition in Form einer eigenen Abfüllanlage direkt an der Brennerei. Im Juli 2012 wurde Bruichladdich von Rémy Cointreau gekauft, denen die Brennerei auch heute noch gehört.

Vor seinem Ruhestand im Jahre 2015 sorgte Master Distiller Jim McEwan dafür, dass Bruichladdich zu den bekanntesten und beliebtesten Whiskys weltweit zählte. Er selbst bezeichnete seine Kreationen als „Designer-Whiskys". Die Nachfolge McEwans übernahm der neue Head Distiller Adam Hannett, welcher nach dem Vorbild McEwans arbeitet. Bekannt wurde die Brennerei mit ihrem gleichnamigen Bruichladdich Whisky. Da dieser sich großer Beliebtheit erfreute wurde die Produktpalette 2006 um Port Charlotte Whisky ergänzt, welche schwere Torfnoten mit sich bringt. 2008 folgte dann die Erweiterung um Octomore Whisky, mit dem die Destille neue Maßstäbe in Sachen Rauchigkeit setzt. Die als Heavily Peated bezeichneten Abfüllungen von Port Charlotte erreichen bereits ca. 50ppm Phenolgehalt, mit Octomore liegt man oft weit jenseits der 100ppm, daher auch die Bezeichnung „Super Heavily Peated". Ein Muss für jeden Liebhaber torfiger Whiskys.

Tasting Notes:
Aroma: trocken, Rauchig, Leder, Pflaume, Johannisbeere, Zimt, Grüner Apfel
Gaumen: Trocken, Würzig, getoastete Eiche, Kaffee, süßer Kuchen, stark erdiger Torfrauch
Abgang: Heise Holzkohle, süßer erdiger Rauch

Highlights:
Islay Single Malt
Gereift in Ex-Oloroso und Amarone Casks
Super Heavily Peated

Fakten:
Herkunftsland: Schottland
Region: Islay
Brennerei: Bruichladdich
Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
Produktkategorie: Whisky
Typ: Single Malt
Alter: 5 Jahre
Fasstyp: Ex-Oloroso & Amarone
Füllmenge: 700 ML
Alkoholgehalt: 57,7 % Vol.
Farbstoff: ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung: nicht kühlgefiltert

Inverkehrbringer: Bruichladdich Distillery, PA49 7UN Isle Of Islay, Argyll, Vereinigtes Königreich

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Octomore 14.2“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Details

Finish

Amarone, Oloroso

Eigenschaft

Peated

Destille

Bruichladdich, Octomore

Region

Islay

Typ

Single Malt

Gefärbt

Nein

Füllmenge

0,7l

Land

Schottland

Alter

5 Jahre

Alkoholgehalt

57,7

Hersteller

Bruichladdich

ÄHNLICHE PRODUKTE