KOSTENLOSER VERSAND AB NUR 79€

Rocky Patel The Edge Corojo Missile

Rocky Patel The Edge Corojo Missile Feingeist
Rocky Patel The Edge Corojo Missile Feingeist

Heute darf ich dir innerhalb unseres Feingeist-Magazins die Rocky Patel The Edge Corojo Missile vorstellen!

Zu Rocky Patel

Beschäftigt man sich intensiver mit dem Thema Zigarren, kommt man an dem Namen Rocky Patel unmöglich vorbei. Der in Indien geborene Rakesh Patel war ursprünglich Rechtsanwalt. Er soll zu dieser Zeit Zigarren begeisterte Schauspieler vertreten haben und kam darüber innerhalb deren Drehpausen in den Kontakt mit der Materie. Mit den Serien “Vintage 1990” und “Vintage 1992” feierte Rocky Patel die ersten Erfolge. Die Zigarren erzielten sehr gute Bewertungen mit hohen Ratings und erfreuten sich auch bei seinen früheren Mandanten (wie beispielsweise Arnold Schwarzenegger) wachsender Beliebtheit. Heute umfasst das Zigarren-Portfolio von Rocky Patel insgesamt zwölf Linien mit verschiedenen Blends und Formaten. Produziert wird übrigens in der Tabacelera von Nestor Plasencia in Honduras.

Rocky Patel The Edge Corojo

Die Serie “The Edge” umfasst neben der Linie Corojo noch fünf weitere. International sehr beliebt ist die Edge-Serie die erfolgreichste des Herstellers auf dem US-amerikanischen Markt. Die Rocky Patel The Edge Corojo Missile ist ein kräftiger und anspruchsvoller Blend, welcher sich aus einer honduranischen und nicaraguanischen Einlage (plus einem geheimen Rohtabak), einem nicaraguanischen Umblatt und einem Corojo Deckblatt aus Honduras zusammensetzt. Der Hersteller weist explizit darauf hin, dass diese Zigarren für geübte Zigarrenraucher konzipiert sind. Marketing oder Tatsache? The Edge Corojo gibt es in einer Vielzahl an Formaten. Hier ein Beispiel:

Erster Eindruck

Ich halte die Missile in meinen Händen – und das Format gefällt mir optisch sehr gut. Leider ist beim entfernen der Fußbanderole das Deckblatt dezent eingerissen. Sollte aber nicht weiter tragisch sein. Der Kaltgeruch erinnert an Pfeffer, trockenes Holz und Leder. Unterschwellig eine leicht cremige Süße. Rohr 1 laden und Feuer frei!

Rocky Patel The Edge Corojo Missile startet recht kräftig mit deutlicher Pfeffernote, begleitet von einem Hauch Mandeln und zarter Süße. Die Asche brennt bei meinem Exemplar leicht schief ab, der Zugwiderstand ist gut.

Rauchverhalten & Aromatik

Nach dem ersten Drittel zeichnet sich ein geschmackliches Trio ab: Würzig mit Pfeffer, cremiger Süße und Mandeln, die eine dezente Bitterkeit mit sich bringen. Als durchaus schön empfinde ich die Noten von Leder und trockenem Holz, die den kräftigen Geschmack tragen. Richtung Ende nimmt die Rocky Patel The Edge Corojo Missile nochmal an Fahrt auf. Der Pfeffer wird mir persönlich etwas zu dominant. Auch nimmt die Bitterkeit zu, die etwas unausgeglichen mit erdigen Noten und Anklängen von Kaffee spielt.

Fazit

Als ich die Rocky Patel The Edge Corojo Missile das erste mal rauchte, lag der Preis noch bei unter 5 Euro. Heute kostet das etwa einstündige Raucherlebnis 7,20 €. Hier tue ich mich etwas schwer, die Zigarre als Dauergast in meinem Humidor zu bezeichnen, denn für das Geld kenne ich andere Kaliber, die deutlich komplexer und in sich stimmiger sind. Vor allem aus dem eigenen Hause! Die Zigarre findest du übrigens bei Feingeist vor Ort in Mömbris und online unter fein-geist.de.

Bis bald,
Pat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WEITERE BEITRÄGE
Warenkorb
Anmelden

Hast Du noch kein Konto?